Singen und spannende Flusserlebnisse am Neckar

ausschnitt_Singen_Titel_NO_24_9_vorne

Außergewöhnliche und spannende Flusserlebnisse verspricht der landesweite Neckaraktionstag am Sonntag, 24. September. Ein Hauptveranstaltungsort ist dieses Jahr Ludwigsburg – denn das Neckarbiotop Zugwiesen feiert seinen fünften Geburtstag. Von 11 bis 17.30 Uhr können sich die Besucherinnen und Besucher an der Schleuse Poppenweiler und in den Zugwiesen auf tolle Aktionen, viel Informatives und Unterhaltsames freuen.

bopp

Um 11 Uhr und 14 Uhr wird gesungen

Los geht’s um 11 Uhr mit dem ersten gemeinsamen Neckarsingen mit Patrick Bopp. Wer Spaß daran hat, gemeinsam mit anderen bekannte Lieder zu singen, kann dies um 14 Uhr gleich ein zweites Mal tun. Um 12 Uhr startet die Open-Air-Ausgabe der „Neckar Open“ mit spannenden Kurzbeiträgen und Diskussionsrunden zu den unterschiedlichsten Neckarthemen.

Neckar Open  – Open Air

Fünf Jahre Neckarbiotop Zugwiesen. Doch ist hier alles „im grünen Bereich“? Dazu wird es einen kurzen Film und eine Diskussion mit Fachleuten zur Bestandsaufnahme geben…

anflug totale

landung

Die Entwicklung im Neckarbiotop Zugwiesen ist erfreulich: Tiere und Pflanzen haben die neu geschaffenen Lebensräume sehr gut angenommen. Doch kann man bereits von einem Gleichgewicht der Natur sprechen? Welche Brutvogelarten haben sich angesiedelt? Welche Durchzügler werden im Herbst erwartet? Welche Fischarten sind im Zugwiesenbach und in den Seen anzutreffen? Welchen Schaden richten Gänse auf den angrenzenden Feldern an?

Statements und Diskussion mit Fachleuten aus Naturschutz und Landwirtschaft.  Konrad Gaus vom NABU Ludwigsburg und der Ornithologe Ronald Meinert nehmen die Besucher mit einigen Fotos mit zu einem kurzen Streifzug durch die Vogelwelt in den Zugwiesen. Albert Scholpp vom Landwirtschaftsamt und Landwirt Björn Lemberger berichten, wie sich das neue Biotop auf die Landwirtschaft auswirkt. Fischereibiologe Ralf Haberbosch und Hans-Hermann Schock vom Württembergischen Anglerverein berichten, wie sich die Gewässerökologie im Neckar, im Zugwiesenbach und in den Seen entwickelt.

Soll, muss man bestimmte Arten besonders schützen, andere vergrämen? Darüber können die Besucher bei einer „TED-Umfrage“ ihre Meinung sagen und mit Fachleuten diskutieren.

Nach den offiziellen Grußworten von Baubürgermeister Michael Ilk und Umweltminister Franz Unterstelller, der Schirmherr des Neckaraktionstages ist, findet um 13.30 Uhr die Preisverleihung des Kurzfilm-Wettbewerbs durch den Umweltministerauf dem  Floß des Neckar-Käpt’ns statt.

Den ganzen Tag über gibt es außerdem kostenfreie Neckarrundfahrten mit der MS Marbach und Fahrten auf dem Partyfloss, das als Kinoschiff unterwegs ist. An rund 30 Infoständen können Jung und Alt viel Interessantes rund um die Themen Wasser, Freizeit und Umweltschutz entdecken. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wege zu den Zugwiesen und viele weitere Informationen gibt es unter www.ludwigsburg-neckar.de.

Veranstalter des Programms ist die Stadt Ludwigsburg gemeinsam mit dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stuttgart, der Grünen Nachbarschaft und vielen überwiegend ehrenamlichen Akteuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *