Neckar Open am 21.2. 2019

Neckar Open – Fokus Steillagen II

Für Donnerstag, den 21. 2. um 19 Uhr laden die Neckarguides, mit freundlicher Unterstützung durch die Stadt Ludwigsburg, Sie gerne ein zum zweiten Neckar Open in der 5. Staffel.

Wo? Im Casa Mellifera, Grünanlage Hungerberg, Ludwigsburg, Zugang über Marbacher Straße 193.

Wir freuen uns sehr, dass Volker Luft, einmal wieder zu Gast sein wird. Der Musiker und Komponist wird für uns einige Stücke aus seinem neuen Programm „Saitenweise Bach“ (Gitarre) mitbringen.

Volker Luft. Foto: Constanze Luft

Zum Thema – Fokus Steillagen

Andere Weinregionen wie die Pfalz oder Rheinhessen bieten schon seit einigen Jahren immer mehr hochwertige Veranstaltungen in den Weinbergen. Auch am Neckar erleben Weinerlebnis, Genuss und Freizeitangebote derzeit einen Boom. Doch bei allen Erlebnis- und Genuss-Verlockungen:  Irgendwer muss die Weinberge auch „schaffen“, wie man auf Schwäbisch sagt. In unseren Neckar-Weinbergen treffen wir viele diese Schaffer noch im Original. Ohne diese Old-Scool-Profis würde der Steillagen-Riesling im nächsten Jahr nicht in den Gläsern schillern. Was wir tun können, um diese Praxis zu pflegen und nachhaltig zu sichern, darüber spricht Bürgermeister Volker Godel aus Ingersheim, der auch spezielle Förderprogramme und regionale Entwicklungsprogramme anspricht.

Darüber hinaus sind auch in den hiesigen Weinbergen neue Trends auszumachen. Zwei Trends wollen wir an diesem Abend betrachten: Erstens gehen junge Weingärtner-Profis bewusst neue Wege im Anbau und in der Vermarktung. Dazu stellt Timo Saier, Leiter des Weinguts der Stadt Stuttgart, seine Praxis und seine Gedanken vor.

Zweitens erleben wir ein neues Interesse in der Bürgerschaft. Das Projekt „Wengerter für ein Jahr“, das uns Christian Kaiser, Geschäftsführer der Lembergerland Kellerei Roßwag vorstellen wird, steht beispielhaft dafür, wie Familien, Outdoorfans, Manager und Gartenfreunde gleichermaßen vom neuen Geist im Weinberg inspiriert werden können. Könnte ein solches Projekt auch einen Beitrag zum Erhalt der Terrassen-Weinberge in der Ludwigsburger Neckarhälde leisten?

Die Beiträge in der Übersicht:

  • „Wengerter für ein Jahr – das Steillagenprojekt in Rosswag. Rebenbändiger retten die Kulturlandschaft.“ Christian Kaiser, Lembergerland Kellerei Rosswag eG
  • „Altneckar, Steillagen & Ökopunkte. Von der Natur und den Menschen in Ingersheim. Was die Gemeinde zu bieten hat – und fördern kann.“ Volker Godel, Bürgermeister Ingersheim
  • „Neue Ansätze in den Terrassenweinbergen.“ Timo Saier, Leiter Weingut der Stadt Stuttgart

Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referentinnen und Referenten in kleiner Runde gerne Rede und Antwort.

Moderation: Uli Ostarhild / Die Zugwiesen-Guides bieten Kleinigkeiten zum Essen an und sorgen für Getränke.

Das Video „Neckar-Story Steillagen“ gibt ein Bild zur Lage. Zu sehen unter www.neckar-storys.de

Anfahrt mit ÖPNV zur Haltestelle Neckarbrücke (Fußgängerunterführung der Marbacher Straße nutzen) mit den Linien 429, 430, 421 und 443 oder zur Haltestelle Heilbad mit der Linie 427.