A bissle von ällem

Warum wird eine Schleuse verlängert und wie? Wo darf ein Gummiboot parken?

Geschichte der Neckarschifffahrt von der Römerzeit bis heute, Baustelle aktuelle Schleusenverlängerung (von der Brücke aus), Naturdenkmale, Biotope und ein Hohlweg in Neckarrems und Aldingen.

Dauer ca. 3 Stunden, danach Gelegenheit zur Einkehr oder Picknick. Gehstrecke ca. 8 km, Höhendifferenz ca. 80 Meter hinauf und hinunter. An- und Abreise mit VVS möglich.

Individuelle Touren mit von Ihnen gewünschten Themenschwerpunkten nach vorheriger Absprache (Gruppen 8-16 Personen).

Wandern, tief durchatmen, Horizont erweitern und genießen. Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche gemeinsame Stunden in unserer Kulturlandschaft und in der Natur!

Telefon: 0173/4794544

Dieser Guide führt die Tour:

Brigitte Loosen-Matuschek

“A bissle von ällem“ ist das Motto einer klassischen Führung von Brigitte Loosen-Matuschek.  Individuelle Touren mit von Ihnen gewünschten Themenschwerpunkten nach vorheriger Absprache (Gruppen ca. 8-16 Personen).

Besipielsweise zur Geschichte der Neckarschifffahrt von der Römerzeit bis heute, zur Baustelle der aktuellen Schleusenverlängerung (von der Brücke aus), Naturdenkmale, Biotope und ein Hohlweg in Neckarrems und Aldingen.

Wandern, tief durchatmen, Horizont erweitern und genießen. Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche gemeinsame Stunden in unserer Kulturlandschaft und in der Natur!

 

Telefon: 0173/4794544

Weitere Touren von Brigitte Loosen-Matuschek: A bissle von ällem